New PDF release: Erfolgspotenziale von Social Media in der Hotellerie: Am

By Matthias Wieser

ISBN-10: 364046995X

ISBN-13: 9783640469956

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - advertising and marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, DDA Deutsche Dialogmarketing, Sprache: Deutsch, summary: Mittlerweile sind forty seven Prozent der deutschen Internetnutzer in sozialen Netzwerken wie fb, StudiVz oder Xing vertreten. Unter den 14 – 29-Jährigen Usern liegt der Anteil bei 89 Prozent. Diese Ergebnisse zeigen, wie stark Social Media das tägliche Leben prägt. Social Media macht den Konsument vom passiven Empfänger, zum Dialogpartner auf gleicher Augenhöhe. Der Konsument verfügt über wirksame Kommunikationsmittel, die für oder gegen Marken eingesetzt werden können.

Millionen Reisende suchen und buchen on-line, vernetzen sich mit Gleichgesinnten und tauschen sich über ihre Reiseziele aus. Beziehungsorientierte Webangebote wie Reise- groups, tripsbytips.com, qype.com) oder Bewertungsportale (tripadvisor.com, holidaycheck.com) sind sehr beliebte Informationsquellen. sixty one Prozent der Deutschen halten Erfahrungsberichte von anderen Menschen über Urlaubsreisen oder Produkte für wichtig oder sehr wichtig. 9,69 Millionen Besuchern verzeichnete holidaycheck.de im August 2009. Tripadvisor.com, das weltweit größte Hotelbewertungsportal, erreicht laut eigenen Angaben monatlich 20 Millionen eindeutige Besucher. Die Marktkräfte in der Hotellerie verschieben sich zusehends zugunsten des Gastes. Buhalis argumentiert: by no means ahead of shoppers have had as a lot strength as they've got this day and not prior to may shoppers impact their tourism product greater than within the twenty first century.

Diese Diplomarbeit erläutert, wie Social Media das Empowerment der Konsumenten vorantreibt und welche Konsequenzen für Hotellerie und deren Online-Marketing-Strategie ableitbar werden. Am Beginn der Arbeit wird die dynamische Entwicklung des on-line Reisemarktes beleuchtet. Anschließend geht diese Diplomarbeit Social Media und deren Anwendungen ein. Das Modell des patron Empowerment 2.0 beschreibt in weitere Folge die neue Marktkraft des Konsumenten und dessen Möglichkeiten diese für oder gegen Unternehmen auch einzusetzen. Als Beispiel der praktischen Nutzung dieser neuen Marktkräfte wird die Verwertung von Online-Hotelbewertung am Beispiel der Falkensteiner resorts erörtert. Die Leitfragen dieser Diplomarbeit sind daher:

- Lassen sich durch die Integration der Holidaycheck-Bewertungswidgets in den eigenen Webauftritt Conversion-Steigerungen bei den Anfragen erzielen?

- Wie kann ein proaktiver Umgang mit Hotelbewertungen in einem Unternehmen umgesetzt werden?

- Welche weiteren Hilfsmittel stehen zur Verfügung um Gäste bei der Abgabe von Bewertungen zu motivieren?

Show description

Read Online or Download Erfolgspotenziale von Social Media in der Hotellerie: Am Fallbeispiel von Online-Hotelbewertungen der Falkensteiner Hotels (German Edition) PDF

Similar marketing & sales books

Kundenloyalität durch Kundenvorteile: Segmentspezifische - download pdf or read online

Oliver Conze analysiert den Einfluss von Kundenvorteilen auf die Kundenloyalität und arbeitet drei unterschiedliche Segmente als Kundenbeziehungstypen heraus, die eine differenzierte Gestaltung von Maßnahmen des Kundenbeziehungsmanagements ermöglichen.

Download e-book for kindle: Praxiswissen Anzeigenverkauf: So gelingt die Kommunikation by Thorsten Szameitat

"Praxiswissen Anzeigenverkauf" liefert einen kompletten Werkzeugkasten für alle, die im Anzeigengeschäft noch erfolgreicher werden wollen. Das Buch behandelt die wichtigsten Aspekte des Anzeigengeschäfts von den Formen und Möglichkeiten der Anzeigenwerbung, Mediaplanung, Werbewirkung und Testverfahren bis hin zu den rechtlichen Besonderheiten der Anzeigenwerbung.

Download e-book for kindle: Kundenbindungsmanagement im Marketing. Grundlagen, Aufgaben by Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - advertising, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, observe: 1,3, Fachhochschule Münster (ITB (Steinfurt)), Sprache: Deutsch, summary: Um eine Maximierung der Verkaufsabschlüsse zu erreichen haben die Unternehmen in den siebziger und achtziger Jahren hauptsächlich in Produkte investiert.

Einführung in die Personalmarketing-Gleichung (essentials) - download pdf or read online

Dirk Lippold erläutert in diesem crucial die Struktur und den Handlungsrahmen einer zielgerichteten Konzeption für das Personalmarketing. Neben der Prozessorientierung zeigt die Personalmarketing-Gleichung unter dem Aspekt der Wertorientierung für jedes Aktionsfeld im Personalbereich auch die entscheidenden Aktionsparameter und Werttreiber auf.

Extra resources for Erfolgspotenziale von Social Media in der Hotellerie: Am Fallbeispiel von Online-Hotelbewertungen der Falkensteiner Hotels (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Erfolgspotenziale von Social Media in der Hotellerie: Am Fallbeispiel von Online-Hotelbewertungen der Falkensteiner Hotels (German Edition) by Matthias Wieser


by Edward
4.5

Rated 4.57 of 5 – based on 46 votes